Versicherung VW Golf: Test-Preisvergleich

Mit Abstand das beliebteste Auto in Deutschland: der VW Golf.
Deshalb gibts hier natürlich auch einen aktuellen Test-Preisvergleich für die VW Golf Versicherung. Was kann man bei der Golf Versicherung in Deutschland zur Zeit sparen?
Das Test-Ergebnis zum Kosten-Vergleich.

Im Test: ein neuer VW Golf mit 122 PS.

VW Golf Versicherung Test-Ergebnis: *

Die Preise der billigen Versicherungen liegen bei:

260 Euro bis 380 Euro pro Jahr

Die Preise der letzten Jahre (in Euro):

2011: 230 – 350
2010: 260 – 430
2009: 300 – 415

Was bedeutet das für Sie?

Wenn Sie mehr als sagen wir mal 350 Euro für Ihre VW Golf Haftpflicht-Versicherung (bei SF 5, siehe Test Beschreibung unten im Artikel) bezahlen, dann sollten Sie einen Versicherung Vergleich machen!
Ich habe die 10 billigsten Anbieter getestet.
Schon hier können Sie einen deutlichen Preisunterschied erkennen.
Andere Kfz-Versicherungen sind entsprechend wohl noch teurer!

Zahlen Sie nicht länger mehr als Sie wirklich müssen!

Wie können Sie sparen?

  • Machen auch Sie einen Kfz-Versicherung Test-Preisvergleich, so wie ich.
  • Innerhalb von Minuten bekommen Sie ganz bequem im Internet Ihr ganz persönliches Angebot.
  • Sparen Sie viel Geld – mehrere 100 Euro sind möglich – und das Jahr für Jahr!

 



VW Versicherung Test


Versicherung Test Fazit:

Der VW Golf ist ein Super-Auto. Die Versicherung ist in seiner Klasse aber nicht die billigste.
Machen Sie also gerade als Golf Besitzer einen Versicherung-Test. Sehen Sie nach, wieviel für Sie drin ist!

Ich gebe bewusst keine Empfehlungen für bestimmte Versicherungen.
Finden Sie selbst Ihre persönlich beste Kfz-Versicherung ganz einfach über das Internet.

Sagen wir mal, Sie sparen 200 Euro im Jahr:
Überlegen Sie nur, was Sie alles mit dem Geld machen könnten! 🙂
In 5 Jahren sind das satte 1.000 Euro, die Sie für ein und diesselbe Leistung zuviel ausgeben!

Dieser Autoversicherung-Test war für die Haftpflichtversicherung.
Sie können davon ausgehen, dass bei der VW Golf Teilkasko-Versicherung oder Vollkasko-Versicherung oft sogar noch mehr Kosten gespart werden können.

Viel Erfolg beim Vergleichen und Sparen!
Gute Fahrt mit Ihrem VW Golf! 🙂

Mehr Infos zum VW Golf

In welchen Ausstattungen gibt es den Golf im Moment?

Trendline:
Diese Variante stellt die Basis-Ausstattung dar, u.a. mit Klimaanlage, Touchscreen, Start-Stopp-Automatik und variablem Kofferraum.
Es gibt ihn in dieser Ausführung mit 85 und 105 PS.

Comfortline
Komfortabler wirds in dieser Ausstattungs-Linie: u.a. Leichtmetallräder, Radio, Komfortsitze
Neben den 85 und 105 PS sind hier auch noch 140 bzw. 150 PS zu haben, um flotter unterwegs zu sein.

Highline
Die hochwertigste Ausstattung findet sich in dieser Linie. Sie bekommen hier u.a. Leichtmetallräder, Xenon-Scheinwerfer, Abbiegelicht, Sportsitze, Klima-Automatik
Angetrieben werden diese Golf-Modelle wahlweise von 140 oder 150 PS.

Alle Modelle des VW Golf können Sie als 2-Türer oder 4-Türer haben.

Ein Video mit einem kurzen Test des neuen Golf:

 

Artikel-Verweise zum Thema „VW Golf Versicherung Test“:

Alle Artikel zu den VW Versicherung-Tests vieler weiterer VW Modelle.

 

* Daten zur Versicherung im Test:

Bei den Personenangaben wurden Durchschnittswerte verwendet, um den Test bzw. die Beträge für diesen Vergleich in einem mittleren Rahmen zu halten.
Bitte beachten Sie: davon hängen natürlich maßgeblich die dargestellten Preise für die Versicherung des VW Golf ab, ebenso wie vom Test-Datum (=Datum dieses Artikels).
Abhängig von Ihrer persönlichen Situation (z.B. SF-Klasse, Alter, Wohnort), kann die Kfz-Versicherung teurer oder auch nochmal deutlich billiger sein.
Es wurden ausschliesslich Preise von Online-Versicherungen / Direkt-Versicherungen verglichen. Diese bieten im Normalfall das billigste Angebot.

Zahlung: Halbjährlich
Deckung: Kfz-Haftpflichtversicherung
Selbstbeteiligung Teilkasko / Vollkasko: –
Schadensfreiheitsklasse Haftpflicht: SF 5 (55% – 65%)
Schadensfreiheitsklasse Vollkasko: –
Werkstatt-Bindung: keine

4 comments

  • Redaktion Versicherung

    Mach ich doch gerne! 🙂
    Wie ich schon oft geschrieben habe: es ist immer schwierig, allgemein etwas zur Versicherung zu sagen. Die hängt einfach an zu vielen Faktoren wie Modell, SFK, Wohnort, Kilometerleistung etc.
    Viele Hersteller bieten schon gute Gesamtpakete inkl. Versicherung an.
    Trotzdem empfehle ich im Bekanntenkreis immer auch einen Preisvergleich zu machen. Es gibt immer eine Versicherung, die zu genau Deinen Konditionen (die solltest Du natürlich kennen) nochmal billiger ist. Das kann dann gerne mal ein paar 100 Euro im Jahr ausmachen.

  • Martin Kessler

    Danke für die Infos zu dieser Versicherung ohne das einem gleich wieder jemand was verkaufen möchte!!

  • Pingback: Test Kfz-Versicherung Kosten: Beamter, Angestellter, Selbständiger

  • Kerstin

    Beim Golf wirds wohl keine grossen Unterschiede in den Versicherungkosten geben – hab ich gedacht!
    Von wegen. 😉 Ich spar mir jetzt gut 100 Euro im Jahr und die Frau vom Service war supernett!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.