Autoversicherung Info

Kfz-Versicherungen zu vergleichen kann ganz einfach sein.
Wenn Sie nicht gleich Ihre ganzen Daten eingeben wollen, sind Sie hier für einen ersten Test Ihrer Versicherungskosten goldrichtig.

Viele Informationen rund ums Thema Autoversicherung finden Sie kompakt zusammengestellt auf dieser Seite.

KFZ-Haftpflichtversicherung

Die KFZ-Haftpflichtversicherung gilt als die Basis-Versicherung im KFZ-Bereich. Im Gegensatz zur Kasko-Versicherung ist – wie der Name schon vermuten lässt – Pflicht.
Wer ein Auto im öffentlichen Strassenverkehr fahren möchte, muss diese Versicherung beim Amt mit der sog. Doppelkarte nachweisen können.
Mit der KFZ-Haftpflichtversicherung werden Schäden abgedeckt, die beim Autofahren anderen Autos oder Personen zugefügt wurden.
Es werden also keinerlei Schäden am eigenen Auto übernommen! Dazu benötigen Sie eine Kasko-Versicherung (siehe nächster Punkt).
Die Deckungssummen der Haftpflichtversicherung sollten beachtet werden. Im Normalfall sind sie aber ausreichend hoch.
Durch unfallfreies Fahren kann man die Versicherungskosten jedes Jahr reduzieren. So kann man im Laufe der Zeit bei der Versicherungsprämie deutlich sparen.

Kasko-Versicherung

Die KFZ-Haftpflichtversicherung kann durch eine Kasko-Versicherung ergänzt werden.
Der Vorteil der Kaskoversicherung: mit ihr wird der Schaden am eigenen Auto übernommen.
Welche Schäden in welchem Umfang übernommen werden, hängt von der Art der Kasko-Versicherung ab. Es gibt die Teilkasko-Versicherung und die Vollkasko-Versicherung.
Die Vollkaskoversicherung ist teurer, da hier deutlich mehr Schadensfälle abgedeckt werden.
Die Kosten der Kaskoversicherung hängen zusätzlich ab von u.a. Alter und Beruf des KFZ-Halters und der Schadensfreiheitsklasse.
Man kann sowohl bei der Teilkasko als auch der Vollkasko eine Selbstbeteiligung (z.B. 150 Euro) vereinbaren und so die Versicherung-Kosten deutlich reduzieren.

Verkehrs-Rechtsschutzversicherung

Die Verkehrs-Rechtsschutzversicherung kann Ihre bestehende Autoversicherung sinnvoll ergänzen.
Sie übernimmt bei einem Rechtsstreit nach einem Unfall alle Anwalts- und Gerichtskosten. Dabei ist es egal, ob Sie Kläger oder Angeklagter sind.
Achten Sie darauf, ob auch strafrechtlicher Schutz besteht, falls der Unfall z.B. durch Fahrlässigkeit verursacht wurde.

Insassenunfallversicherung

Eine Insassenunfallversicherung ist in der Regel nicht notwendig, da Sie hier in den meisten Fällen bereits durch eine Privathaftpflichtversicherung oder eine private Unfallversicherung ausreichend abgesichert sind.
Wenn nicht, macht die Insassenunfallversicherung vor allem bei Vielfahrern Sinn.
Achtung: Berufskraftfahrer benötigen eine spezielle eigene Versicherung.

Sparen bei der Autoversicherung

Versicherungskosten einsparen war dank dem Internet nie einfacher. Wie Sie an meinen Autoversicherung Tests sehen können, lohnt sich ein regelmäßiger Preisvergleich.
Bevor Sie einen Autoversicherung Preisvergleich starten, sollten Sie überlegen, wer das Auto fährt, wieviele Kilometer im Jahr gefahren und viele weitere Faktoren.
Sie alle haben einen Einfluss auf Ihre Versicherungskosten. Viele Leute machen z.B. den Fehler und geben eine zu hohe Kilometer-Leistung an.
Natürlich sollten Sie keine falschen Angaben machen, denn das kann zum Erlöschen der Versicherungsleistungen führen.
Ein Preisvergleich und eine Optimierung der Autoversicherung kann Ihre Versicherungskosten um 50% oder mehr senken.

Kosten-Faktoren in der Autoversicherung

Zu den wichtigsten Faktoren, mit denen die Höhe der Kosten in de KFZ-Haftpflicht-Versicherung und Kaskoversicherung werden, gehören u.a.:

  • Auto-Modell und Typenklasse
  • Schadensfreiheitsklasse des Kfz-Halters
  • Regionalklasse des Autos
  • Laufleistung pro Jahr
  • Alter und Beruf des Kfz-Halters
  • Stellplatz des Autos
  • Höhe der Selbstbeteiligung (bei Kasko-Versicherung)

Die meisten Faktoren sind mehr oder weniger festgelegt, man kann aber z.B. bei Laufleistung und Stellplatz relativ einfach optimieren.
Vielleicht macht ja doch eine Garage für 50 Euro im Monat Sinn, wenn Sie dadurch 30 Euro pro Monat bei den Versicherungskosten sparen? Und dazu im Winter ein eisfreies und im Sommer ein kühles Auto.
Oder Sie sind ein sicherer Autofahrer, so dass eine höhere Selbstbeteiligung in der Kasko-Versicherung auf Dauer Kosten sparen kann.

Sonderkündigungsrecht in der Autoversicherung

Der grösste Teil der Versicherungen endet zum 31.12., die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Wenn man die verstreichen lässt, muss man aber nicht zwangsläufig wieder ein Jahr bei der alten Versicherung bleiben.
In den folgenden Fällen kann man vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen:
Beitragserhöhung (mehr als 5%), Schadensfall, Fahrzeugwechsel
Die Frist zur Sonderkündigung startet übrigens nicht am 1.12., sondern mit dem Tag, an dem Sie entsprechende Post von Ihrer Auto-Versicherung bekommen haben.

Was sind Typenklassen?

Mithilfe der Typenklassen werden die relativen Kosten der Versicherung (für Unfallschaden) für alle Auto-Modelle eingeteilt. So sollen übertriebende Preise vermieden werden.
Als Basis dienen unabhängige Bewertungen auf der Basis von Statistik-Auswertungen.
Dennoch schwanken die Versicherungskosten erheblich zwischen den unterschiedlichen Versicherungen. Ein Preisvergleich lohnt sich immer.
Bitte beachten Sie: Neue Modelle werden niedrig eingestuft, da keine Statistiken vorliegen. Die Preise können nach einem Jahr aber erheblich (nach oben) angepasst werden! Daran sollten Sie denken, wenn Sie ein neues Auto kaufen möchten.
Eine Änderung in der Typenklasse stellt übrigens keinen Grund für ein Sonderkündigungsrecht dar.

Was sind Regionalklassen?

Die Regionalklasse wird anhand des amtlichen Kennzeichens zugeordnet und ist unabhängig vom Auto-Modell. Grundsätzlich sind Städte (mehr Verkehr bedeutet mehr Unfälle) teurer als ländliche Regionen.
Es wird dabei oft sogar unterschieden, ob Ihr Auto direkt in der Stadt angemeldet ist oder im Einzugsbereich mit gleichem Ortskürzel.
Eine Änderung in der Regionalklasse stellt keinen Grund für ein Sonderkündigungsrecht dar.


Wichtige Fragen zur Autoversicherung

Wie wirkt sich Alkohol am Steuer auf den Autoversicherungs-Schutz aus?

Gibt es Wissenwertes zu Autokredit und Autoversicherung? Zahle ich mehr Versicherung wenn ich mein Auto mit einem Kredit kaufe?

Was tun bei einem Bagatellschaden?

Bekomme ich Berufsgruppenrabatt?

Was ist eine Direktversicherung und ist die billiger oder besser?

Was bringt mir der Einzelfahrerrabatt?

Gibt es auch einen Erstbesitzerrabatt?

Bekommt man für Fahrsicherheitstraining Rabatt in der Kfz-Versicherung?

Wie steht es mit einem Rabatt bei Garagen-Nutzung?

Warum ist die KFZ-Haftpflichtversicherung Pflicht? Und was ist damit abgedeckt?

Wieviel kann man mit dem Online-Rabatt sparen?

Gibt es eine Rabatt-Übernahme und welche Bedingungen gibt es dafür?

Wie wirkt sich meine Schadensfreiheitsklasse auf meine Versicherungskosten aus?

Welche Schäden sind mit einer Teilkasko-Versicherung abgedeckt?

Was ist eine Unfallversicherung und braucht man die?

Auf welche Versicherungsleistungen habe ich Anspruch?

Auf was muss man bei so einem Test der Versicherungen eigentlich achten?

Was bringt mir die Vollkasko-Versicherung und wann sollte ich sie abschliessen?

Was ist dran am Wenigfahrer-Rabatt?

 

 

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.