Autoversicherung Toyota Auris: Test-Preisvergleich

Heute machen wir einen Test für den Autoversicherung Preisvergleich bei einem Toyota Auris.
Wie steht es mit den Preisen zur Versicherung für dieses Auto von Toyota? Ist es möglich, bei einem Preisvergleich Geld zu sparen?
Das Test-Ergebnis finden Sie im Artikel!

Es handelt sich um einen neuen Toyota Auris mit 97 PS.
Sehen wir mal, was sich bei diesem japanischen Auto durch einen Preisvergleich der Autoversicherung sparen lässt!*


 

Versicherung Toyota Auris Preisvergleich Test Ergebnis

Die Preise bei der Versicherung liegen zwischen 161 Euro und 270 Euro !

Das sind bis zu 218 Euro im Jahr (109 Euro pro Halbjahr) für diesen Toyota Auris!

Die billigste Versicherung verlangte noch dazu keine Selbstbeteiligung!

Fazit:
Der Toyota Auris ist ein würdiger Nachfolger für den Corolla in der Kompaktklasse. Wenn Sie sich für ein solches Auto entscheiden, dann sollten Sie bei der Versicherung nicht zuviel zahlen!
Machen Sie bei der Autoversicherung ein Schnäppchen!
Der Preisvergleich im Internet hilft Ihnen dabei, ganz einfach die billigste Versicherung zu finden.
Sie sehen selbst, das bis 200 Euro oder sogar noch mehr drin sein können!
Lassen Sie es also auf einen (kostenlosen) Versuch ankommen! 🙂


 

Zum Toyota Auris Kfz-Versicherung Test 2010

 

Mehr Infos zum Toyota Auris

 

*Daten zur Versicherung im Test:

Bei den Personenangaben wurden Durchschnittswerte verwendet, um den Test bzw. die Beträge für diesen Vergleich in einem mittleren Rahmen zu halten. Bitte beachten Sie das davon natürlich die dargestellten Preise für die Versicherung des Toyota Auris abhängen, ebenso wie vom Test-Datum (Datum dieses Artikels).

Zahlungsweise: Halbjährlich
Deckungsumfang: Haftpflicht und Teilkasko
Selbstbeteiligung in der Teilkasko: 150 €
Schadensfreiheitsklasse Haftpflicht: SF 3 (70% – 80%)
Werkstatt-Bindung: keine

 

3 comments

  • Autoversicherung in Frankfurt

    Es lohnt sich immer zu schauen, denn es ist häufiger möglich bis zu 65% zu sparen beim Autoversicherungswechsel. Allerdings, wenn man nicht ein ganzes Jahr beim alten Versicherung, eh man wechselt, könnte man einen Kurztarif draufgelegt bekommen (vom alten Versicherung).

    Der Grund liegt darin, dass der Versicherungsvertrag normalerweise ein Jahresvertrag ist – läuft der Vertrag weniger als ein Jahr, bekommen Sie neben der Bestätigung der Vertragsaufhebung eventuell eine Nachzahlung aufgebrummt.

    Doof, aber nicht immer der Fall. Es lohnt sich jedenfalls darüber Auskunft zu holen, eh man die Versicherung wechselt!

  • Tobi

    Danke für den Test! Werde mich wohl oder übel auch mal durch so einen Versicherungsvergleich quälen! 😉

  • Wenn man sich die Versicherungskosten so anschaut, dann lohnt es sich ja regelrecht, sich so ein Auto zuzulegen, den teuer ist alles andere, aber nicht so eine Versicherung. Für meine zahle ich aktuell das Doppelte und habe dadurch nicht mehr Leistungen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.