Autoversicherung: Kosten pro Fahrzeugklasse

Welche Auto-Modelle sind in der Versicherung besonders günstig? Natürlich hängt das immer von vielen Faktoren ab, aber ich versuche mal einen kleinen Überblick zu schaffen. Die Autoversicherung-Kosten sind also relativ zueinander zu sehen.

Alle Angaben zu Versicherungskosten sind pro Jahr. Die Personenangaben blieben konstant.


 

Kompakt-Klasse

In der Kompakt-Klasse ist eine 8 Jahre alte Mercedes A-Klasse für ca. 900€ zu versichern.
Ein Renault 107 mit 6 Jahre auf dem Buckel überrascht mit nur ca. 100 € weniger Versicherung-Kosten, also 800 Euro.
Ein VW Golf, 10 Jahre, hat Versicherungskosten von nur ca. 750 Euro pro Jahr.

Mittelklasse

Hier liegt ein Audi A4, 5 Jahre alt, bei 800€.
Ein 4 Jahre alter 3er BMW kann bereits für 650€ pro Jahr versichert werden.
Eine Mercedes E-Klasse, welche 4 Jahre alt ist, kostet ca. 700€ pro Jahr.

Oberklasse

Eine Mercedes S-Klasse, weniger als 1 Jahr alt, kostet ca. 1000€ in der Versicherung.
Ein neuer 7er BMW liegt bei 1500€ pro Jahr.
Ein neuer Audi RS8 lässt sich bereits ab 750€ versichern.


 

Fazit:
Alle Ergebnisse sind natürlich unverbindlich.
Manche Versicherungskosten erscheinen mir auch einfach zu hoch (Mercedes A-Klasse) oder zu niedrig (Audi RS8).
Eines macht diese Übersicht aber schon mal deutlich: die Kosten der Autoversicherung sind nicht so stark von der Fahrzeugklasse abhängig, wie man das vielleicht erwartet.
Das spiegelt auch meine Erfahrungen der letzten Monate im Autoversicherung Preisvergleich wider: ein Auto mag vielleicht billig in der Anschaffung sein. Aber es ist gut möglich, dass Sie dann die Versicherung so viel kostet, wie die z.B. eines 5er BMW!

Es gilt mehr denn je: vergleichen Sie die Autoversicherungen am besten schon vor dem Autokauf! So ersparen Sie sich eine böse Überraschung bei den laufenden Kosten!

 

One comment

  • Autoguru

    Vor allem bei den Kleinwagen sind die Versicherungen sehr unterschiedlich. Wer aufs Geld achten muss, sollte da aufpassen.
    Der Artikel hats ja schon richtig rüber gebracht: ein Kleinwagen ist vielleicht günstiger als ein Kompakter. Aber die Versicherung kann um einiges höher sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.